PICARD
Up2Date

Presse

PICARD engagiert sich aktiv für den Klimaschutz und erhält Auszeichnung für nachhaltige Unternehmenswirtschaft

Seit nunmehr 100 Jahren sind wir als Familienunternehmen PICARD erfolgreich im nationalen wie internationalen Wälzlagergeschäft tätig. Unser Unternehmen ist sich der Chancen, aber auch Herausforderungen einer globalisierten Welt bewusst - daher engagieren wir uns seit Jahren für eine nachhaltige Unternehmenswirtschaft.

Wir orientieren uns dabei an den SDGs (Sustainable Development Goals) der UN und sind Teil des Projektes ÖKOPROFIT – ein Kooperationsprojekt von Kommunen und örtlichen Unternehmen für den betrieblichen Umweltschutz. Im Rahmen dieser Aktion wurde PICARD nun für die hervorragenden Ergebnisse ausgezeichnet.
 

Unsere Schritte für ein grüneres Morgen
  1. Durch intelligente Beleuchtungskonzepte wie LED-Tubes, eine Lichtsteuerung über Tageslichtverfügbarkeit und die Schaltung von Bewegungsmeldern in den Fachböden, konnten wir unseren Stromverbrauch im Lager bereits um 60.000 kWh reduzieren.
  2. Außerhalb des Lagers bietet eine große Wildblumenwiese auf dem Firmengelände dringend benötigten Lebensraum für Insekten.
  3. Auch der Weg zur Arbeit soll grüner werden: Mitarbeitende von PICARD haben die Möglichkeit E-Bike Leasingangebote in Anspruch zu nehmen, um so private Emissionen zu verringern und gleichzeitig die eigene Gesundheit zu fördern.

Und das ist erst der Anfang: Durch eine Nachhaltigkeitsstrategie und regelmäßige Umweltreportings möchten wir unseren Beitrag zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele 2030 leisten - unterstützt werden wir dabei von B.A.U.M Consult. Gemeinsam mit 13 weiteren Unternehmen der Projektgruppe ÖKOPROFIT Vest Recklinghausen wurden allein in diesem Jahr 1,4 Millionen kWh Energie und über 1.200 Tonnen CO2 Emissionen eingespart.